Vertrauen, Verlässlichkeit, gegenseitige Unterstützung und Anerkennung – das alles sind Voraussetzungen für langlebige, lebendige und funktionierende Partnerschaften – im privaten wie im geschäftlichen Leben.

Nun möchte ich hier nicht meine Rezepte für zwischenmenschliche Lebensmodelle geben, sondern mich in meiner Person als Senior Regional Director CEE bei F5 auf unser Partnerschaftsmodell mit Wiederverkäufern und Distributoren konzentrieren.

Vor gut einem Jahr haben wir unser neues Channel-Programm namens UNITY angekündigt und es ist nun an der Zeit ein kleines Zwischenfazit zu ziehen.

Angetreten sind wir damals um mittels UNITY klare Erfolgskriterien zur Belohnung guter Arbeit unserer Partner festzulegen, als Voraussetzung für eine optimale Kundenzufriedenheit.

Wir haben neue Einstiegskriterien festgelegt, höhere Gewinnmargen gefördert und unseren Partnern eine noch bessere Unterstützung versprochen.

Und was hat es gebracht? Nach gut einem Jahr konnten wir einen Anstieg bei den „Deal Registrations“ um 200% verzeichnen – unsere Gold Partner konnten Ihren Umsatz ebenfalls um signifikant steigern. Unsere Partner haben sich nach anfänglicher Skepsis, das möchte ich hier unumwunden zugeben, sehr schnell für das UNITY-Programm begeistern können, legt es doch eindeutige Spielregeln fest und vermeidet so Konflikte innerhalb des Channels. Die Faustformel „Eine Opportunity, ein Distributor, ein Partner“ hat sich als erfolgreiches Channel-Konzept erwiesen.

Vertrauen, Verlässlichkeit, gegenseitige Unterstützung und Anerkennung sind die Grundpfeiler auf der die Zusammenarbeit mit unseren Wiederverkäufern und Distributoren aufgebaut ist. Ein Erfolgsrezept – nicht nur im Business!