Das Thema IT-Sicherheit begleitet uns täglich auf Schritt und Tritt, nicht zuletzt durch die ständigen Enthüllungen von Sicherheitslücken bei global agierenden Unternehmen, aber auch kleinere, regional arbeitende Firmen geraten immer mehr ins Visier von Cyberkriminellen. Der Imageschaden für diese Unternehmen ist immens und der daraus resultierende wirtschaftliche Schaden steht meistens in keinerlei Relation zu den Investitionen, die derartige Angriffe vermutlich hätten abwehren können.

IT-Sicherheit muss definitiv zur Chefsache erklärt und darf nicht auf Abteilungs- und somit operativer Ebene delegiert werden. Jeder CIO hat somit neben wichtigen Themen wie Business Agility, Kostenreduzierung u.a. auch das Thema Sicherheit in den IT-Prozessen ganz oben auf der Agenda.

Ein weiteres Bedrohungsszenario ergibt sich für unser Gemeinwesen, radikale und politisch verbrämte Kriminelle haben längst erkannt, dass auch das öffentliche Leben größtenteils von IT-Infrastrukturen und Prozessen abhängig ist. Die Bundesregierung hat erfreulicherweise dieses Gefahrenpotential erkannt und ein Nationales Cyber-Abwehrzentrum in Bonn ins Leben gerufen, Einzelheiten hierzu lassen sich hier finden: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,777751,00.html

Man sieht sehr genau, wie umfangreich ein Securitykonzept werden kann – Netze, Server, Betriebssysteme, Anwendungen, Datenbanken, Storage, etc. sind potenzielle Angriffsziele und bedürfen unterschiedlicher Sicherheitsmaßnahmen.

Mit den F5 Securitylösungen lassen sich wesentliche Bausteine einer Sicherheitsgesamtlösung abdecken, die Themen Cloudsecurity, User-Authentifizierung und –Autorisierung, Schutz vor Spams oder auch vor Angriffen auf webifizierte Anwendungen stehen hier im Mittelpunkt und ergänzen sinnvoll die Application Delivery Controller vieler Unternehmen. Application Delivery Networking ist eben mehr als Loadbalancing – es ist ein ganzheitlicher Ansatz im Hinblick auf die Verfügbarkeit, Performance und natürlich Sicherheit beim Zugriff auf Anwendungen aller Art im Unternehmen.