Ertappen Sie sich manchmal dabei über Ihr Firmenhandy zu schimpfen, weil es nicht den neuesten Anforderungen gerecht wird, im Vergleich zu Ihrem privatgenutzten Smartphone eher altbacken daherkommt und weil Sie wieder mal keinen Zugriff auf Ihr Firmennetzwerk haben, wenn Sie vor Ort beim Kunden sind? Gerade vor dem Hintergrund der Tatsache, dass immer mehr Mitarbeiter von unterwegs aus ihre Arbeit erledigen und im Außendienst auf die Firmenapplikationen zugreifen möchten, ist die Gewährleistung einer verfügbaren, sicheren und schnellen Verbindung unabdingbar.

Beschwerden über langsame Applikationen, mit denen man sich durch Fernzugriff auf das Firmennetzwerk einwählen möchte, sind keine Seltenheit. In den Büros sind schnelle Verbindungen Standard, nicht jedoch bei mobilen Einsätzen. Häufig sind es Sicherheitsbedenken der IT-Abteilung und langwierige Prüfungsverfahren, die diesen Umstand hervorrufen. Und das obwohl der sichere und beschleunigte Zugriff auf Firmenapplikationen die kollaborative Zusammenarbeit begünstigt, unabhängig vom jeweiligen Standort. Die Vertriebsmitarbeiter im Außendienst beispielsweise, können Lieferungen und Bestände jederzeit und an jedem Ort abgleichen, um effizienter und damit profitabler zu arbeiten.

F5 bietet hierfür eine mobile Zugangslösung die eine Vielzahl von Leistungen auf einer Plattform vereint. Zusammen mit der Implementierung von SSL VPN, Layer 4 bis Layer 7 Zugangskontrollen, marktführenden Endpunktprüfungsverfahren und Authentifizierung sorgt die stabile Endpoint Security für einen barrierefreien Zugang zu sensiblen Daten, auch aus der Ferne. Der Mitarbeiter sollte im optimalen Fall beim Zugriff auf das Firmennetzwerk nicht merken, ob er dies vom Büro aus tut oder nicht.

Gerade was das Firmenumfeld betrifft, ist „mobile user access“ ein viel diskutiertes Thema. So wurde auf dem kürzlich stattgefunden Mobile World Congress verkündet, dass im Jahr 2010 600 Millionen Nutzer über einen mobilen Breitbandanschluss verfügten. Ericsson erwartet in diesem Jahr über eine Milliarde. Die Herausforderungen für alle Firmen, die an dieser Wertschöpfungskette beteiligt sind, steigen in dem gleichen Maße, wie die Nutzer. F5 lädt deswegen auch weiterhin alle Interessierten und Experten ein in den DevCentral-Communities über neueste Entwicklungen, Trends und Lösungen zu diskutieren. Dies betrifft insbesondere auch Mitarbeiter von Handyherstellern und –software, über deren Input wir uns besonders freuen, damit uns die Firmenhandys in der Art und Weise unterstützen, wie wir es als Nutzer erwarten.