Zwischen Hackern, BSI-Kundschaftern, Heise Redakteuren und Spezialisten zur Mobile Security sind wir von F5 Hauptsponsor auf der Heise Security Tour 2012 durch 4 Städte Deutschlands. Hauptthema ist dieses Mal: Mobile Security -Die Smartphone-Herausforderung meistern.

„Was macht Ihr denn hier?“ ist eine oft gestellte Frage an F5. Auch ich frage mich, ob ich wirklich wissen muss wie man in maximal 10 Minuten jedes iPhone knackt, warum Remote-wipe eine zwar oft verlangte, aber total unnütze Angelegenheit ist und wo das Android Phone seine letzten Schlüssel und Zertifikate als Geheimnis zu speichern versucht? Als dann mein oller Blackberry vom Heise Redakteur als „immer noch sicherstes Business Mobile Device“ geadelt wird, wird mir schliesslich doch ein wenig heimeliger...  ;-).

Die vielen Gespräche an unserem Stand zeigen, dass die anwesenden IT Anwender und Security Spezialisten unserer Kunden aus den Vorträgen ganz konkrete und individuelle Anforderungen für Ihren täglichen Alltag formulieren. Der Vortrag „Chef kommt mit iPad, was nun?“ bringt die Sache gut auf den Punkt. Unsere Kunden fragen uns, was Sie mit den Themen Bring your own Device, mobiler Zugriff auf Firmen Anwendungen, Verbesserung der Apple User Experience, sichere Nutzung von Social Networks, Absicherung von Web Anwendungen, ... bei F5 an Unterstützung finden.

Ich bin gespannt auf die Folgegespräche der neuen Möglichkeiten von F5-Standardlösungen und Customized Lösungen auf der Basis von BIG-IP, Edge- Gateway und iRules und auf die neuen Use Cases und Erweiterungen der Kundenbasis. Vorallem interessiert mich, was Kunden von diesen Möglichkeiten des mobilen Arbeitens halten und was sie umsetzen möchten.

Fragen? Einfach Mail an j.liebrich@f5.com